Offizielles Schweizer Informationsportal

Offizielles Schweizer Informationsportal

Your Gateway to Switzerland

Fussball

Fans der Schweizer Nationalmannschaft (in neuem Fenster)

Gestärkt durch internationalen Erfolge geniesst die Schweizer Nationalmannschaft immer mehr Anerkennung bei ihren Fans.© imagepoint.biz

Hopp Schwiiz (in neuem Fenster)

Mit 'Hopp-Schwiiz'- Rufen wird die Schweizer Nationalmannschaft jeweils von ihren Fans angefeuert.© swissworld.org

Die Schweiz blickt stolz auf eine lange Fussball-Tradition zurück. In der Schweiz sind die zwei wichtigsten Fussballorganisationen beheimatet: die FIFA (Fédération Internationale de Football Association) in Zürich und die UEFA (Union of European Football Associations) in Nyon.

Der Schweizerische Fussballverband, der 1895 gegründet wurde, führt die Geschicke des Fussballs auf nationalem und regionalem Niveau. Im Moment vereint er 1414 Verbände, 12'887 Mannschaften und ungefähr 231'000 Spieler.

1905 spielte die Schweizer Nationalmannschaft in Paris ihre erste Partie gegen Frankreich und durchlebte in den folgenden Jahren eine gloriose Zeit, die im Gewinn der Silbermedaille an den Olympischen Spielen 1924 ihren Höhepunkt fand.

1954 organisierte die Schweiz die Fussball-Weltmeisterschaft. Zum ersten Mal wurden die Fussballspiele im Fernsehen übertragen – eine neue Ära hatte in der Welt der Sportberichterstattung begonnen. Das Finale der Weltmeisterschaft, ausgetragen in Bern, hallt noch immer als “Wunder von Bern” in den Köpfen der deutschen Bevölkerung nach: Deutschland gewann den Final 3 zu 2 gegen die hochfavorisierte Mannschaft Ungarns. Das “Wunder von Bern” stärkte die Moral einer ganzen Nation, die immer noch an den Folgen des Zweiten Weltkrieges zu kämpfen hatte.

Nach Jahrzehnten der Stagnation kehrte die Schweizer Nationalmannschaft auf die Bühne des Weltfussballs zurück. 1994 und 2006 erspielte sie sich das Ticket zu den Fussball-Weltmeisterschaften sowie 1996 und 2004 zu den Fussball-Europameisterschaften.

2008 durfte sich die Schweizer Nationalmannschaft vor heimischem Publikum mit den besten Teams Europas messen – die Schweiz ist gemeinsam mit Österreich Gastgeberin der Fussball-Europameisterschaft 2008.

2010 ist erneut ein grosses Fussballjahr für die Schweiz. Die Nationalmannschaft nimmt nämlich an den ersten Fussball-Weltmeisterschaften auf dem afrikanischen Kontinent teil. Millionen von Zuschauern aus der Schweiz werden Ihre Augen vom 11. Juni bis am 11. Juli auf Südafrika richten.