Offizielles Schweizer Informationsportal

Offizielles Schweizer Informationsportal

Your Gateway to Switzerland

Sekundarstufe I

Je nach Kanton existieren verschiedene Strukturmodelle auf Sekundarstufe I: Die Mehrheit der Kantone führt Modelle, in denen die Schülerinnen und Schüler je nach Leistungsfähigkeit entweder in Züge mit Grundansprüchen oder in solche mit erweiterten Ansprüchen eingeteilt werden. Eine Minderheit der Kantone verzichtet auf diese Trennung. Hier werden alle SchülerInnen im gleichen Strukturmodell (integrierte Form) unterrichtet.

Die öffentlichen Schulen geniessen einen guten Ruf. Dies zeigen die Resultate der internationalen Schulleistungsvergleichsstudie PISA (2000, 2003), bei der die öffentlichen Schulen gegenüber den Privatschulen bessere Ergebnisse erzielten. 95% der Schülerinnen und Schüler absolvieren die obligatorische Schulzeit denn auch in der öffentlichen Schule ihres Wohnortes, lediglich 5% besuchen Privatschulen.

Die öffentlichen Schulen vermitteln nicht nur Fachwissen, sondern erfüllen eine wichtige Integrationsfunktion: Kinder mit unterschiedlichem sozialem, sprachlichem und kulturellem Hintergrund besuchen die gleiche Schule. Für die Schweiz mit ihren vier Landessprachen hat die Mehrsprachigkeit eine grosse Bedeutung: Bereits während der obligatorischen Schulzeit lernen die Kinder – neben der Erstsprache - eine zweite Landessprache und Englisch.

Externe Links